Fachkräftekongress 2022

Recruiting goes international!

Neben der Erschließung inländischer Potentiale wird auch die Anwerbung qualifizierter Fachkräfte aus dem Ausland eine immer wichtigere Rolle spielen!

Der Fachkräftekongress in diesem Jahr steht ganz im Thema internationales Recruiting und beleuchtet Fragestellungen und Herausforderungen in einem Impulsvortrag und einer Podiumsdiskussion.

Best Practice Beispiele aus der Region versorgen Sie mit Informationen und Praxiswissen. Im anschließenden Get-together kommen wir ins Gespräch!

Melden Sie sich jetzt an, wir freuen uns auf Sie!

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben.

00

Tage

00

Stunden

00

Minuten

00

Sekunden

20. Oktober 14 - 17:30 Uhr (MESZ)

Programm

ab 13:30 Uhr Einlass und Begrüßungskaffee

- Allgäu GmbH: Klaus Fischer

- IHK Schwaben: Markus Anselment

- Moderation: Boris Weltermann, Allgäu TV

Alexandra Köbler, Referentin für Zuwanderung beim Institut der deutschen Wirtschaft erläutert im Rahmen des Projektes "Make it in Germany" Informationen zur Rekrutierung von internationalen Fachkräften sowie zum Fachkräfteeinwanderungsgesetz.

Markus Anselment, stv. Hauptgeschäftsführer IHK Schwaben

Klaus Fischer, Sprecher der Geschäftsführung Allgäu GmbH

Maria Amtmann, Geschäftsführerin Agentur für Arbeit Kempten-Memmingen

Nadine Lämmermeyer (Personalleiterin der Lerch Genusswelten) berichtet von Chancen und Herausforderungen in der Gewinnung von Auszubildenden aus Drittländern.

Thomas Carl (Head of Operation) berichtet wie die Intertek den Weg vom Finden neuer Fachkräfte aus dem Ausland bis hin zur Integration und Bindung in das Unternehmen lebt.

Kommen Sie abschließend ins Gespräch und tauschen sich aus.