IHK Spezial Webinar: Vertragsgestaltung für internationale Forderungsdurchsetzung

Sie sind als Unternehmen international aktiv und stehen vor vielfältigen Herausforderungen im globalen Kontext?

Das Webinar vermittelt Ihnen die regulatorischen wie auch praktischen Aspekte der Forderungsdurchsetzung und der dazugehörigen, richtigen Vertragsgestaltung für den deutschen Mittelstand in internationalem Kontext.

Neben der Vermittlung eines soliden Grundverständnisses der rechtlichen Hintergründe werden Dr. Stephan Ebner und seine Kollegen aufzeigen, wie mittelständische Unternehmen in der Praxis mit den zahlreichen Herausforderungen umgehen können. Außerdem erhalten die Teilnehmenden Einblicke und Tipps, wie man mit Vollstreckungsorganen und Gerichten bspw. in China, Indien oder den USA in Kontakt treten sollte, um die Grundlagen für eine möglichst effektive Forderungsdurchsetzung zu schaffen.

Während der Veranstaltung besteht die Möglichkeit über den Chat Fragen an die Referenten zu richten.
Die Veranstaltung ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich online an, um die Zugangsdaten automatisch zu erhalten.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben.

00

Tage

00

Stunden

00

Minuten

00

Sekunden

1. März 10 - 11 Uhr (MEZ)

Zielgruppe:

Führungs- und Fachkräfte von Unternehmen, die global aktiv sind

Programmschwerpunkte:

  • Dos and Don´ts der Forderungsdurchsetzung in globalem Kontext
  • (richtige) Vertragsgestaltung für erfolgreiche, internationale Forderungsdurchsetzung
  • Einblicke und Tipps zum Kontakt mit Vollstreckungsorganen und Gerichten bspw. in China, Indien oder den USA

Referent:

Dr. Stephan M. Ebner, LL. M, Esq
Rechtsanwalt, Attorney-at-Law (New York, USA), Of Counsel

US-Chinesische Anwaltskanzlei YK Law LLP