Mehr Güter auf die Schiene – wie geht das?

Der Verkehrssektor in Deutschland ist einer der Hauptverantwortlichen für den Ausstoß von Treibhausgasen. Um die Umwelt zu schonen und die Klimaziele zu erreichen, ist daher eine vermehrte Verkehrsverlagerung von der Straße auf die klimafreundliche Schiene notwendig. Denn jede Tonne auf der Schiene spart 80 Prozent CO2 gegenüber dem Lkw. Bis 2030 will die Bundesregierung daher den Marktanteil der Bahnen im Güterverkehr auf 25 Prozent steigern.

Sie möchten Ihre Gütertransporte in Zukunft von der Straße auf die Schiene verlagern, wissen aber nicht wie? In unserer virtuellen Kooperationsveranstaltung mit dem Logistik-Cluster Schwaben e.V. geben wir Ihnen einen ersten Überblick zum Einstieg in den Schienengüterverkehr. Gemeinsam mit DB Cargo, DB Netz und der Augsburger Localbahn zeigen wir Ihnen, wie die Verkehrsverlagerung auf die Schiene gelingen kann. UPM GmbH aus Augsburg berichtet zudem von seinen Erfahrungen mit dem Schienengüterverkehr.

Die online-Registrierung ist leider bereits geschlossen. Falls Sie kurzfristig teilnehmen möchten, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail.

20

Tage

16

Stunden

10

Minuten

10

Sekunden

26 Jan 2022 9:00 AM - 11:00 AM